Jahr: 2015

Ernährungstipps TCM Lounsbury

Buchempfehlung: „Fix your mood with food“

Dieses Buch ist für alle Ernährungsfreaks eine echte Perle: Im wunderbar kurzweiligen „Fix your mood with food“ erklärt TCM-Expertin Heather Lounsbury, was die richtige Ernährung alles heilen kann bzw. wie falsche Lebensmittel krank machen. Dabei bringt sie die Basics der Traditionellen Chinesischen Medizin und ihrer Wirkweise super verständlich auf den Punkt.

Buddha Bowl Rezept

Die Buddha Bowl-Formel

Sie ist der neue Trend in Foodie-Kreisen: Die Buddha Bowl. Diese superleckere Angelegenheit ist noch gesünder als Salat. Bei ihrer Kreation kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen, solange Du die Buddha Bowl-Formel befolgst. Besser als Salat? Salat ist ja schön und gut, doch ab und zu brauche ich einfach etwas Warmes im Magen. Okay, ehrlich gesagt, nicht nur ab und zu, sondern mindestens zweimal am Tag. Vor allem im Winter sollte man nicht nur auf Salat setzen, denn die traditionelle chinesische Medizin und Ayurveda empfehlen vor allem in der kalten Jahreszeit Speisen, die einheizen. Für mich prima, denn ich friere sogar bei zwanzig Grad. Deshalb finde ich die Buddha Bowl einfach famos: Sie ist vollgepackt mit supergesunden Zutaten (keine Sorge, nicht mit teuren Superfoods ;-)) und kommt eben warm auf den Tisch. So kann mein Körper die Nährstoffe besser aufnehmen und die Verdauung freut’s. Wie ihr auf dem Foto oben sehen könnt, ist meine Buddha Bowl eine bunte Angelegenheit, denn ich finde, wenn das Auge schon ausflippt vor Begeisterung schmeckt es noch viel besser. …

Hausmittel Erkältung Hausmittel

Ernährungstipps bei Erkältung und warum Dein Darm jetzt wichtig ist

Tränende Augen, kratziger Hals, schmerzende Gräten – eine Erkältung mit ihren kleinen bis mittelgroßen Symptomen ist ein winterliches Phänomen, auf das sich im Gegenzug zu Glühweintrinken, Schlittschuhlaufen und den ersten Schnee sicher keiner freut. Doch soweit muss es gar nicht erst kommen. Hier erfährst Du, welche natürlichen Mittel eine Erkältung vertreiben, warum Dein Darm bei den ersten Infektanzeichen eine Rolle spielt und warum Zitrusfrüchte entgegen der landläufigen Meinung kein gutes Erkältungsnahrungsmittel sind. Entlaste Deinen Darm Meist nimmt das ganze Übel Erkältung im Darm seinen Anfang. Richtig gehört – nicht in Nase, Hals oder Mund, sondern im Darm. Der beherbergt nämlich einen großen Teil unserer Immunsystems und ist auch für die Abwehr fieser Erkältungsviren zuständig. Damit er diesen Job gut erledigen kann, muss er fit sein und nicht mit Verdauungsherausforderungen überlastet. Wenn wir ihn vollstopfen mit Süßem, Fettigem und anderen schwer verdaulichen Stoffen hat er mit deren Verarbeitung so viel zu tun, dass Viren eine Chance bekommen. Sobald Du also das erste Mattigkeitsgefühl in den Gliedern verspürst, das eine Erkältung so oft ankündigt, oder das raue …

Kokosöl gesund Superfood

Der Hype um Kokosöl: Gesund oder eher nicht?

Kokosöl ist neben Chiasamen, Matchatee und Cashewnüssen ein schillernder Star am Superfood-Himmel: Sämtliche Ernährungsblogs loben das tropische Öl über den grünen Klee. Es gibt kaum etwas, dass das Öl nicht heilen soll: Alzheimer, Krebs, Akne und es hilft beim Abnehmen. Dabei war das aus dem Fleisch der Kokosnuss gewonnene Öl aufgrund des hohen Anteils gesättigter Fette lange verschrien. Hier geht es daher um die Frage: Ist Kokosöl gesund oder der ganze Hype viel Lärm um Nichts? Kokosöl soll innen und außen positiv wirken … Bewohner der Tropen bezeichnen die Kokospalme als Baum des Lebens. Der Palme, die auf der Südhälfte unseres Planeten so massig wächst wie bei uns Eiche und Birke werden viele heilende Kräfte zugeschrieben. Dies gilt angeblich besonders für das aus den Früchten – Kokosnüsse sind nämlich keine Nüsse, sondern Steinfrüchte – gewonnene Öl. In Asien verwendet man Kokosöl auch als äußerliches Schönheitselixier, das es in nahezu jeder Apotheke und Drogerie zu kaufen gibt, weil es Nägel, Haut und Haare schönmacht. In deutschen Foodiekreisen allerdings fokussiert man sich zurzeit eher auf die innerliche …

gesunde vegane Burger

Vegane Burger mit Süßkartoffelpommes

Burger mit Pommes müssen manchmal einfach sein. Wen dabei das schlechte Gewissen plagt, macht einfach diese gesunde Variante des alten Klassikers. Die Nährstoffe sorgen für eine schlanke Linie. Danach fühlt ihr euch nicht platt und müde, sondern habt Energie für den Nachmittag. Der vegane Burger hat sogar das Zeug dazu, leidenschaftliche Fleischliebhaber zu konvertieren. Also, ran an die Pilzbuletten!

Warum Langsamkeit der schnellste Weg zum Glück ist

Warum Langsamkeit der schnellste Weg zum Glück ist

Hast Du auch manchmal das Gefühl, das eigene Leben zu verpassen? Damit bist Du nicht allein. Handy, Whatsapp, E-Mails: Sie sollten uns Zeit sparen, aber klauen sie uns paradoxerweise. Wir sind immer online und im Dauerstress – mit bösen Folgen: In westlichen Ländern nehmen Angststörungen und Depressionen zu. Dabei ist das Mittel zum Glück so simpel: Einfach mal innehalten. Das ist laut Reisejournalist Pico Iyer sogar aufregender als eine Reise nach Tibet oder Kuba. Immer mehr psychische Krankheiten Viel Menschen haben heute das Gefühl, ihr Leben würde im Schnelldurchlauf an ihnen vorbeirasen. Dabei wünschen sie sich nichts sehnlicher, als dass endlich mal jemand eine Pause-Taste erfindet, die sie alle paar Wochen einmal betätigen können, um den Alltag anzuhalten, endlich mal tief durchzuatmen, sich vielleicht einen Tee zu machen, in die Wolken zu starren und alle Eindrücke zu sortieren. Wir fühlen uns überfordert vom heutigen Alltag und entwickeln zahlreiche Stresssymptome und sogar Krankheiten. Und dass, obwohl wir in unserer Gesellschaft vieles erreicht haben, was uns das Leben eigentlich angenehmer und uns selbst glücklicher machen sollte: Die …