Alle Artikel in: Rezepte

salat zum grillen

Salat mit Erdbeeren und Kurkuma-Dressing

Dieser Sommersalat ist ideal fürs Grillen oder als leichtes Abendessen. Mit Erdbeere, Minze, Kurkuma und Cayenne ist er frisch, leicht, absolut gesund und damit die perfekte Ergänzung zum Grillgut, ob Steak oder Halloumi-Käse. Diesen Sommersalat esse ich zurzeit fast täglich, weil ich nicht genug davon bekommen kann. Auch ohne Grillen schmeckt er nämlich wunderbar und lässt sich mit kleinen Bratlingen oder einfach etwas Reis oder Quinoa schnell zur satt machenden Hauptspeise pimpen. Beim Grillen finde ich den Salat so famos, weil die Klassiker Nudelsalat oder Kartoffelsalat zwar super lecker sind, aber auch ziemlich schwer und man möchte bei einer Grill-Session ja nicht nach dem ersten Teller schon pappsatt sein. Die Stars in diesem Sommersalat zum Grillen oder nicht – sind hier wohl Erdbeeren, Tomaten und Kräuter wie Basilikum und Minze, die Mischung aus knalliger Süße und grüner Frische schmeckt fabelhaft nach Sommer. Schwarze Bohnen liebe ich, sie schmecken so schön nussig, liefern Proteine und Eisen und reinigen mit ihren Ballaststoffen den Darm. Ich weiche sie abends über Nacht in kaltem Wasser ein, wenn ich den …

chia-marmelade

Chia-Marmelade aus Erdbeeren (ohne Kochen)

Eine süße Marmelade ohne Zucker und dank der Chia-Samen obendrein noch schön gesund und ratzfatz fertig. Die knallrote Chia-Marmelade darf auf keinem frühsommerlichen Brunch oder Frühstückstisch mehr fehlen. Nachdem Chia-Samen erst als obergesundes Superfood gefeiert wurden, werden die armen kleinen Körner in der Presse nun schon wieder verrissen. Die Samen seien gar nicht so gesund, heißt es plötzlich, das wäre alles nur ein großer Hype gewesen und die Heilwirkung der Körner wäre wissenschaftlich noch nicht ausreichend nachgewiesen. Ich finde: Papperlapapp. Es ist sicher richtig, dass Chia-Samen nicht die alles heilende Wunderwaffe sind, als die manche sie anpreisen, aber dass die Samen voller guter Nährstoffe stecken, ist ja keine Frage. Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren zum Beispiel, Kalzium, Magnesium und Folsäure. Und eingeweicht fungieren Chia als natürliches verdauungsförderndes Mittel. Die beste Eigenschaft der Körner ist aus meiner Sicht aber überhaupt die, dass sie Flüssigkeit schnell absorbieren, aufquellen und so eine puddingartige Konsistenz annehmen. Aus diesem Grund können wir allerhand aus ihnen zaubern. Erdbeer-Marmelade zum Beispiel. Dank dem Aufquell-Effekt der Chia-Samen entsteht aus den Erdbeeren im Handumdrehen eine Marmelade. …

veganer-linsensalat

Veganer Linsensalat mit gesunden Crackern

Hi ihr Lieben, morgen ist Valentinstag. Wer noch keine Idee für ein romantisches (und natürlich gesundes) Dinner hat, möchte vielleicht meinen neuen Liebling probieren: Linsensalat vegan und sinnlich (ja, richtig, Linsen in sinnlich, also ohne na Du weißt schon danach). Dazu serviert man ein paar scharfe Cracker aus Dinkelmehl.

heilwirkung-rote-bete

Rote Bete und ihre Heilwirkung

Ist Rote Bete gesund? Aber hallo, die kleine Knolle hat richtig tolle Heilkräfte. Sie kann die Stimmung aufhellen, Leber und Blut reinigen, Diabetes und Herzinfarkt vorbeugen und PMS lindern. All diese Superkräfte bekommt ihr für ein oder zwei Euro im Supermarkt eures Vertrauens. Wer sich jetzt fragt, wie er Rote Bete in seinen Speiseplan einbauen soll, bekommt noch dazu ein tolles, simples Rezept ♥.

Buddha Bowl Rezept

Die Buddha Bowl-Formel

Sie ist der neue Trend in Foodie-Kreisen: Die Buddha Bowl. Diese superleckere Angelegenheit ist noch gesünder als Salat. Bei ihrer Kreation kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen, solange Du die Buddha Bowl-Formel befolgst. Besser als Salat? Salat ist ja schön und gut, doch ab und zu brauche ich einfach etwas Warmes im Magen. Okay, ehrlich gesagt, nicht nur ab und zu, sondern mindestens zweimal am Tag. Vor allem im Winter sollte man nicht nur auf Salat setzen, denn die traditionelle chinesische Medizin und Ayurveda empfehlen vor allem in der kalten Jahreszeit Speisen, die einheizen. Für mich prima, denn ich friere sogar bei zwanzig Grad. Deshalb finde ich die Buddha Bowl einfach famos: Sie ist vollgepackt mit supergesunden Zutaten (keine Sorge, nicht mit teuren Superfoods ;-)) und kommt eben warm auf den Tisch. So kann mein Körper die Nährstoffe besser aufnehmen und die Verdauung freut’s. Wie ihr auf dem Foto oben sehen könnt, ist meine Buddha Bowl eine bunte Angelegenheit, denn ich finde, wenn das Auge schon ausflippt vor Begeisterung schmeckt es noch viel besser. …

gesunde vegane Burger

Vegane Burger mit Süßkartoffelpommes

Burger mit Pommes müssen manchmal einfach sein. Wen dabei das schlechte Gewissen plagt, macht einfach diese gesunde Variante des alten Klassikers. Die Nährstoffe sorgen für eine schlanke Linie. Danach fühlt ihr euch nicht platt und müde, sondern habt Energie für den Nachmittag. Der vegane Burger hat sogar das Zeug dazu, leidenschaftliche Fleischliebhaber zu konvertieren. Also, ran an die Pilzbuletten!

blaubeer-smoothie

Smoothie, gesunder Detox und Kickstart in den Tag

Eine große Portion Vitamine und Mineralstoffe in nur einem Drink? Das liefert euch ein Smoothie! Der leckere Drink ist der perfekte Kickstart in einen müden Morgen, er macht munter und liefert Energie für die ersten Stunden. Einfacher kann man Früchte wirklich nicht zu sich nehmen. Noch ein paar Gewürze dazugeworfen und schon habt ihr einen echten Detox-Fitnessdrink. Ihr müsst euch nur entscheiden, welche Frucht euch am besten schmeckt.

Gesunder Snack

Vegane Energyballs zum Snacken am Nachmittag

Gesunder Snack, der schmeckt? Aber sicher! Diese Balls sind vegan, gesund und trotzdem schokoladig. Anstatt eine nachmittägliche Snack-Attack mit Snickers, Mars oder anderen Riegeln zu bekämpfen, bekommst Du hier gesunde, nachhaltige Power, voll gepackt mit tollen Zutaten. Naschen ohne schlechtes Gewissen, die Energyballs machen Dich fit und glücklich.

Eis selber machen, ganz easy

Eis selber machen: Super lecker und super gesund

Eis gehört zum Sommer wie Ferien, Strand und Erdbeeren. Doch das normale Eis am Stiel oder aus der Eisdiele ist oft sehr kalorienhaltig und macht einen unschönen Bauch. Also lieber Eis selber machen, ganz einfach und vollgepackt mit Vitaminen, die euch Power geben. Netter Nebeneffekt: Der Bauch bleibt flach und sexy! Eis selber machen ist eine einfache Sache, eine Eismaschine braucht ihr dafür nicht. Wir zaubern das leckere Mangoeis einfach mit unserer liebsten Küchenmaschine (wenn ihr keine habt, tut es zur Not auch ein simpler Pürierstab). Hey, coole Mango! Mango ist eine tolle Frucht! Sie enthält mehr Provitamin A als jede andere Obstart. Auch Vitamin C hat sie ordentlich intus. Sie sorgt also für schöne Haut und ein fittes Immunsystem. Die Bananen liefern dazu eine gute Portion Kalium und Magnesium. Eine Prise Kurkuma sorgt nicht nur für die coole Knallfarbe, sondern gibt den ultimativen Gesundheitskick, denn das (hier zulande Gelbwurz genannte) Gewürz ist eine der wichtigsten Heilpflanzen, sorgt für eine gesunde Verdauung, hemmt Enzündungen, soll sogar Alzheimer und Krebs vorbeugen. Wahnsinn, oder? Da bekommt man …