Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ernährungsumstellung

Zucker ungesund Auswirkungen Gesundheit

Zucker-Ratgeber für Einsteiger

Zucker macht dick und Karies, klar. Aber das sind leider nicht die einzigen gesundheitlichen Auswirkungen des Süßstoffs. Wer sich bis jetzt nur wenig mit Zucker beschäftigt hat, bekommt hier die wichtigsten Fakten, z.B. über neue Erkenntnisse zu Zucker und Krankheiten, versteckte Zucker und Tipps zur Entwöhnung. Ich muss zugeben, dass mich das Thema Zucker lange kaum beschäftigte. Ich war nie ein Fan von Schokoriegeln, Schokolade und Haribo, nur Kuchen und Kekse finde ich famos – aber ich dachte, in Maßen genossen ist das halb so wild. Bis dann diese ganzen „Anti-Zucker-Challenges“ im Internet anfingen – was hatte es mit denen auf sich, warum dieser plötzliche Hype um Zuckerverzicht? Und so las ich viel über Zucker, sah mir Vorträge und Dokumentationen an. Was ich alles herausgefunden habe, lest ihr hier im Artikel. Vielleicht ist euch vieles davon schon bekannt, vielleicht aber auch nicht, in jedem Fall habe ich versucht, die wichtigsten Informationen rund um Zucker und seine Wirkung auf den Körper zusammenzutragen. Eine Anmerkung noch vorab: Ich spreche im Artikel stets von Zucker – gemeint ist …

Supergrains sind neu entdeckte "alte" Getreidesorten wie Hirse oder Quinoa

Supergrains: Hirse, Amarath, Buchweizen & Co.

Supergrains. Der Begriff klingt nach einem neuen Hype, doch er beschreibt keine teuren Exoten, sondern ganz bodenständige, alte Getreidesorten, die weitaus gesünder sind als das was in vielen deutschen Haushalten meist auf dem Tisch landet. Die Rede ist von Hirse, Amaranth oder Buchweizen zum Beispiel. Sie enthalten viele gute Nährstoffe und zählen für mich zu meinen Neu-Entdeckungen der letzten Monate. „Dann darfst Du ja nichts mehr essen“ Bevor ich zu den Supergrains komme, ein kleiner Exkurs: Wenn ich anderen von meiner Ernährungsumstellung erzähle (und das kommt doch schon das ein oder andere Mal vor, denn irgendwie entwickelt man ja einen anderen auf den Keks gehenden Fanatismus ein gewisses Sendungsbewusstsein), ernte ich vor allem mit der Aussage, dass ich weitgehend auf Weißmehl und weißen Reis verzichte, hochgezogene Mitleidsaugenbrauen. „Dann darfst Du ja gar nichts mehr essen!“ Erstmal finde ich das „darfst“ an der Stelle schon unpassend, schließlich habe ich mir das mehr oder weniger selbst ausgesucht. Ich könnte auch weiter essen wie bisher und eben mit den Beschwerden leben, wie es, glaube ich, viele Menschen bewusst …

Ernährungstipps TCM Lounsbury

Buchempfehlung: „Fix your mood with food“

Dieses Buch ist für alle Ernährungsfreaks eine echte Perle: Im wunderbar kurzweiligen „Fix your mood with food“ erklärt TCM-Expertin Heather Lounsbury, was die richtige Ernährung alles heilen kann bzw. wie falsche Lebensmittel krank machen. Dabei bringt sie die Basics der Traditionellen Chinesischen Medizin und ihrer Wirkweise super verständlich auf den Punkt.