Buddha Bowl, der warme Bruder des Salats
Autor: 
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Vorbereitung: 
Kochzeit: 
Zeit insgesamt: 
Portionen: 1
 
Buddha Bowls sind voller Vitamine, Nährstoffe und gesunder Zutaten. Die einfache "Formel", nach der Du eine Buddha Bowl erstellst, lässt viel Freiraum für eigene Kreationen.
Zutaten
  • Circa 10 Esslöffel gekochte Quinoa
  • 1 Rote Bete (aus dem Glas oder eingeschweißte)
  • 50 Gramm Bio-Babyspinat
  • 4 EL gekochte rote Linsen
  • 4 EL gekochte Edamame
  • 2 EL Feta
  • ½ Apfel
  • Grünkernbratlinge (z.B. von Demeter oder Alnatura)
  • Handvoll Sesamkörner
  • Handvoll Kürbiskerne
  • 2 getrocknete Aprikosen
  • Fürs Dressing:
  • 1 EL Tahina (arabische Sesampaste)
  • Saft einer halben Limette
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer
So wird's gemacht
  1. Die rote Bete raspeln und mit der Quinoa vermengen, bis diese pink wird.
  2. Die Bratlinge nach Packungsanleitung zubereiten.
  3. Alle Zutaten in einer Bowl (=Schüssel) anrichten.
  4. Für das Dressing die Dressingzutaten zusammengeben und mit einer Gabel vermengen. Dressing über die Bowl geben, fertig.
Heilwirkung
Diese Bowl ist für alles mögliche gut: Die Rote Bete verbessert die Blutbildung, Linsen und Edamame liefern wertvolle Proteine, bringen Stoffwechsel und Verdauung auf Trab, Nüsse liefern wertvolle Fette...
Recipe by food4spirit at https://food4spirit.de/buddha-bowl-gesundes-winterlunch/