Rote Bete-Salsa (oder Dip oder Sauce)
Autor: 
 
Rote Bete-Salsa bzw. Dip oder Sauce: Schmeckt scharf-herb-salzig und passt prima zu - eigentlich fast allem! Reispfanne, Salat, Würstchen, Fisch...
Zutaten
  • Bio Rote Bete und zwar die vorgekochte, eingeschweißte Variante aus dem Supermarkt (wer die Muße hat und total auf Selbstversorger machen möchte, der kann natürlich auch frische Rote Bete nehmen und kochen. Ist natürlich noch toller. Aus Zeitgründen greife ich auf die eingeschweißte Variante zurück.)
  • 5 TL Meerrettich aus dem Glas
  • Meersalz
So wird's gemacht
  1. Die Rote Bete vorsichtig in der Küchenspüle auspacken und mit Wasser etwas abspülen. Die rote Bete ist sehr farbintensiv und wenn ihr nicht nach einem Massaker aussehen wollt, zieht am besten Gummihandschuhe an. Mit der Küchenreibe oder -raspel die rote Beten über einer großen Schüssel grob reiben.
  2. Den Meerrettich dazugeben und mit Salz abschmecken. Alles ordentlich durchpürieren und in ein Einmachglas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren - richtig durchgezogen ist die Salsa nach ein bis zwei Tagen, dann nochmal ordentlich umrühren und fertig!
Heilwirkung
Hebt den Serotoninspiegel und damit die Stimmung
Lindert PMS-Beschwerden und Blutarmut
Kann Verstopfung auflösen und entgiftend wirken (gut als Kater-Killer ;-))
Beugt Diabetes und Herzkrankheiten vor
Recipe by food4spirit at https://food4spirit.de/heilwirkung-rote-bete-rezept/